Seitenlinks

Sichtbar.
Außergewöhnlich.

Infos und Hilfe für Menschen mit Sialorrhoe

Sialorrhoe – Was steckt dahinter?

Rund 1 bis 1,5 Liter Speichel produziert ein Mensch am Tag. Bei der Sialorrhoe kann der Speichel nicht richtig abgeschluckt werden und häufig wird sogar noch mehr Speichel produziert – bis zu 5 Liter am Tag. Das führt dazu, dass Speichel unkontrolliert aus dem Mund fließt. Die Sialorrhoe entwickelt sich häufig bei bereits bestehenden neurologischen Grunderkrankungen wie etwa Parkinson. Hier erfahren Sie mehr über die Symptome und welche Ursachen der Sialorrhoe noch zugrunde liegen können.

Mehr erfahren

Sialorrhoe – Aktiv den Alltag meistern

Der vermehrte Speichelfluss aus dem Mund ist für die Betroffenen häufig mit einem hohen Leidensdruck verbunden. Vor allem das Sozialleben wird durch die Symptome zum Teil stark beeinträchtigt. Neben einer Therapie können nützliche Tricks den Umgang mit der Erkrankung erleichtern. Deshalb haben wir einige Tipps zusammengestellt, mit denen Sie selbst aktiv gegen die Einschränkungen im Alltag vorgehen können.

Mehr erfahren

Seitennavigation